ÜBER MICH

GÖKSEL ERDOGAN

 Mein Ziel ist es Wing Chun-Ausbildern die Torturen der Vergangenheit zu ersparen, ohne Hinhaltetaktik unterrichte ich vollständiges und authentisches Wing Chun Kung-Fu (Wing Tsun, Ving Tsun)!
 
 
Schon in sehr frühem Kindesalter liebte ich fast alle Arten von Sport. Leichtathletik, Fußball und Tischtennis trainierte ich jahrelang parallel und mehrmals die Woche. 1987 im Alter von 10 Jahren stieß ich auf den Kampfsport und er hat mich bis heute in seinen Bann gezogen. Wie viele damals in meinem Alter beeindruckten mich die Showeinlagen und Heldentaten der Kampfkünstler im Fernsehen. Ich begann in einer Kampfsportschule für Tae Kwon Do und sammelte gleichzeitig Erfahrungen im Kickboxen / Boxen und Ju-Jutsu. Fleißig und ehrgeizig trainierte ich 5 mal die Woche bis ich 6 Jahre später den ersten Kontakt zu Wing Chun (Wing Tsun, Ving Tsun) hatte. Viele Theorien erschienen mir auf Anhieb sehr plausibel und effektiv.
 
GEHEIMNISKRÄMEREI UND HORRENDE KOSTEN
Aus Leidenschaft trainiere und unterrichte ich seit 1995 diese logische und durchdachte Methode des Zweikampfs. Innerhalb von 3-4 Jahren hatte ich in einem großen europäischen Verband den Lehrergrad erreicht und war dennoch unzufrieden. Meine weitere Entwicklung im Wing Chun (Ving Tsun, Wing Tsun) sollte durch Geheimniskrämerei und horrenden Kosten ausgebremst werden. Allerdings liebte ich das Ving Tsun zu sehr als dass ich diese Leidenschaft einfach hinter mir lassen würde. So war ich bereit über den Tellerrand zu gehen und investierte große Teile meines Gehalts. Ich besuchte Seminare in ganz Europa und nahm Privatstunden bei Meistern in Hongkong. Das Wong Shun Leung Ving Tsun ist inzwischen ein Teil meines Lebens und für mich nicht mehr wegzudenken. Inzwischen bin ich Mitglied und zertifizierter Trainer der VTAA "Ving Tsun Athletic Association" in Hong Kong. Dem ersten Ving Tsun Verband der 1967 von Ip (Yip) Man selbst gegründet wurde.
 
WARUM ICH VERBANDSOFFEN UNTERRICHTE
Heute unterrichte ich erfahrene Wing-Tsun/Ving-Tsun Meister und Lehrer aus vielen verschiedenen Yip Man Linien. Diese kommen nicht nur aus Deutschland und haben oft selbst über 20 Jahre Erfahrung in dieser Kampfkunst. Ich verstehe mich selbst als Mentor und nicht als Verbandsoberhaupt dessen Bild in jeder Schule hängen muss. Das Ziel ist es meinen Schülern die Torturen der Vergangenheit zu ersparen und ein ganzheitliches Verständnis zu vermitteln. Denn für viele Wing Tsun (Ving Tsun) praktizierende war rückblickend der Verlust von Zeit sogar noch schlimmer als der Verlust von Geld. Als "sich selbst korrigierendes System" unterrichte ich ein ganzheitliches Ving Tsun (Wing Tsun) dessen Effektivität auf seine wissenschaftliche Herangehensweise beruht. Der Weg der Perfektion geht über die Selbsterkenntniss und ist ein stetiger Prozess. Das verhilft nicht nur mir sondern allen Schülern zu großer Motivation. Denn jeder weiss genau warum er welche Übung zu welchen Zweck ausführt und welche Prinizipien dahinterstehen. Wir sind keine programmierbaren Roboter und menschliche Fehler können trotz eines perfekten Systems immer wieder passieren. Allerdings bietet Ving Tsun Kung-Fu für jeden Fehler auch clevere Wege der Korrektur. Diese werden allerdings nur durch persönliche und vertrauensvolle Anleitung verstanden. Für weitere Fragen kannst du mich über das Kontaktformular anschreiben.